Grundsteinlegung für Tourism International Academy in Estroril

Grundsteinlegung für Tourism International Academy in Estroril
Mit der Unterzeichnung eines Aktionsplans für ein neues internationales Zentrum der UNWTO Academy, des Bildungsprogramms der World Tourism Organization, wurde am Dienstag, dem 16. Juli 2019, in Estoril (Portugal) der Grundstein der ersten Tourism International Academy (T.I.A.) gelegt.
Dieses Ausbildungszentrum der UNWTO, das auch einen Bereich für Existenzgründer in der Tourismusbranche einschließt, wird in einen Campus in Estoril unweit von Lissabon integriert, in dem sich schon die Tourismusfachschule von Turismo de Portugal und die Hotel- und Tourismushochschule von Estoril (ESHTE) befinden. Zweck der T.I.A. ist es, als Wissens- und Ausbildungszentrum der UNWTO zu fungieren und deren neuesten Erkenntnisse sowie bewährte Praktiken des Programms im Rahmen von Workshops und Seminaren zu vermitteln. Außerdem sollen dort Initiativen zur allgemeinen und beruflichen Entwicklung im Tourismus entwickelt und umgesetzt werden.

Das Projekt, das 2023 abgeschlossen sein soll, umfasst die Renovierung des derzeitigen Gebäudes der ESHTE, die Sanierung eines leerstehenden Gebäudes auf dem Schulgelände, den Bau eines neuen Wohnheims mit Platz für 150 Studenten sowie ein Ausbildungshotel. Das Projekt umfasst ein Investitionsvolumen von insgesamt 24 Millionen Euro, 40% davon wird von privaten Einrichtungen beigesteuert. Für Ana Mendes Godinho, Staatssekretärin für Tourismus, “ist das Projekt unerlässlich, um die Qualifikation der Mitarbeiter im Tourismus nachhaltig und effizient voranzutreiben und Portugal als Referenz auch bei der Ausbildung im Tourismusbereich zu behaupten.“

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der UNWTO Academy – http://academy.unwto.org.
CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )