Größtes Hotelprojekt in Dubai wird 6.500 Zimmer umfassen

Dubai entwickelt sich zu eine der bedeutendsten touristischen Destinationen weltweit. Innerhalb der nächsten fünf Jahr wird die Zahl der First Class- und Luxus-Hotels verzweieinhalbfacht: Bis 2016 sind rund 100 neue Hotels mit mehr als 30.000 Zimmern eröffnet. Dies geht aus der Datenbank tophotelprojects.com hervor.

Dubai entwickelt sich zu eine der bedeutendsten touristischen Destinationen weltweit. Innerhalb der nächsten fünf Jahr wird die Zahl der First Class- und Luxus-Hotels verzweieinhalbfacht: Bis 2016 sind rund 100 neue Hotels mit mehr als 30.000 Zimmern eröffnet. Dies geht aus der Datenbank tophotelprojects.com hervor. Die Onlinedatenbank der internationalen Marktforschungsgruppe CHD Expert bietet aktuell über 1.500 Neubauprojekte der Vier- und Fünf-Sterne-Hotellerie in allen wichtigen Hotelmärkten weltweit. Das größte Hotelbauvorhaben in Dubai ist das Tourismusprojekt Bawadi mit insgesamt 31 Hotels. Eines davon wird das Asia Asia Hotel sein – mit 6.500 Zimmern im Vier- und Fünf-Sterne-Standard dann das größte Hotel weltweit. Bislang gilt das MGM Grand Hotel in Las Vegas/USA mit seinen 5.044 Zimmern als das größte Hotel.

Die derzeit größten Hotelprojekte in Dubai (Stand: Dezember 2007):

eTN Chat mit Leserrn in der ganzen Welt: In Englisch :


1. Asia Asia Hotel / Bawadi Project (Foto)
6.500 Zimmer
Betreiber: N.N.
geplante Eröffnung: Anfang 2010
Besonderheiten: Das Tourismusprojekt Bawadi umfasst insgesamt 31 Hotels mit rund 30.000 Zimmern. Im Jahr 2016 sollen dort jährlich 3,3 Millionen Gäste logieren. Das Mammutprojekt der staatlichen Entwicklungsgesellschaft Tatweer wird ein Ausmaß von rund zehn Kilometern einnehmen. Das Gesamtinvestment beträgt rund 27 Milliarden US-Dollar, allein das Asia Asia Hotel wird rund 1,6 Milliarden US-Dollar kosten.

2. Aqua Duny Resort
2.850 Zimmer
Betreiber: N.N.
geplante Eröffnung: Anfang 2009
Besonderheiten: Das Tourismusprojekt der saudi-arabischen Al Sharq Group soll über 2.000 Apartments in Dubailand und das Fünf-Sterne-Kreuzfahrtschiff „Jumeirah Desert Pearl“ (mit 440 Hotelzimmern) umfassen. Das Investment beträgt rund 1,9 Milliarden US-Dollar.

3. Atlantis – The Palm – Jumeirah
2.000 Zimmer
Betreiber: Kerzner International
geplante Eröffnung: Dezember 2008
Besonderheiten: Das Hotel wird in zwei Türmen Ausblick auf die Jumeirah-Strände und das Inselprojekt „The Palm“ bieten.

Quelle: tophotelprojects.com / CHD Expert Group

Über den Hotelmarkt Dubai
Im Stadtgebiet von Dubai sind derzeit 307 Hotels mit rund 40.800 Zimmern in Betrieb, davon sind 96 Häuser dem Vier- und Fünf-Sterne-Segment zuzurechnen. Die Anzahl der Gästebetten wuchs 2006 um knapp sieben Prozent.

Die Destination Dubai, mit rund 910.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten, gilt als einer der wenigen stark reüssierenden Hotelmärkten im Mittleren Osten. Seit 2003 scheinen die Belegungsraten und vor allem die Erträge der führenden Hotels zu explodieren. Betrug der RevPAR (Revenue Per Available Room) im Dezember 2004 noch 124 US-Dollar und der GOPPAR (Gross Operating Profit Per Available Room) 110 US-Dollar, lagen diese Kennzahlen zehn Monate später schon 30 Prozent höher. Dies geht aus einer Untersuchung von HVS International hervor. Die durchschnittliche Belegung aller Hotels lag 2006 bei 85 Prozent, die höchste Belegungsrate im gesamten Mittleren Osten (Quelle: DTCM). Zum Vergleich: Die durchschnittliche Hotelbelegung in London betrug 2006 gerade einmal 71,5 Prozent.

Die Hotels in Dubai verzeichneten 2007 einen Umsatzzuwachs von fast 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nach Angaben der staatlichen Tourismusorganisation DTCM (Department of Tourism and Commerce Marketing) betrug der Gesamtumsatz aller Hotels rund 2,3 Milliarden Euro. Die Zahl der Übernachtungsgäste erreichte 2006 mit 6,5 Millionen einen Rekordstand. Bis 2010 sollen jährlich 15 Millionen Hotelgäste erreicht werden.

http://www.tophotelprojects.com

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )