Götz Ahmelmann wird neuer Chief Commercial Officer von airberlin

Am 1. März 2017 wird Götz Ahmelmann neuer Chief Commercial Officer (CCO) von airberlin.

Am 1. März 2017 wird Götz Ahmelmann neuer Chief Commercial Officer (CCO) von airberlin.
Götz Ahmelmann kommt von Etihad Airways zu airberlin zurück, wo er seit 2015 alle Vertriebsprojekte bei den europäischen Etihad Airways Partner Airlines verantwortet hat. Er wird seine internationalen Vertriebserfahrungen in den Ausbau von airberlin als Netzwerk-Carrier einbringen.

Der bisherige CCO Julio Rodriguez wird ab 1. März 2017 seine Tätigkeit als Chief Commercial Officer (CCO) von NIKI aufnehmen. Wie kürzlich bekanntgegeben überträgt airberlin die Beförderungsverträge für bestimmte Urlaubsziele in Südeuropa, Nordafrika und der Türkei mit Beginn des Sommerflugplans 2017 an NIKI. airberlin hat bereits den Verkauf der an NIKI indirekt gehaltenen Anteile an Etihad Airways erklärt. NIKI soll ein zentraler Bestandteil des neuen Airline-Verbunds von Etihad Airways mit der TUI AG werden.

CATEGORIES
Share This