Fusion von Delta Air Lines und Northwest – die weltweit größte Fluggesellschaft der Welt hebt ab

Delta Air Lines fusioniert am heutigen Tag mit Northwest Airlines und bedient somit als führende globale Fluggesellschaft nahezu alle bedeutenden internationalen Reisemärkte.

Fusion von Delta Air Lines und Northwest  – die weltweit größte Fluggesellschaft der Welt hebt ab

Delta Air Lines fusioniert am heutigen Tag mit Northwest Airlines und bedient somit als führende globale Fluggesellschaft nahezu alle bedeutenden internationalen Reisemärkte. Die neue Fluggesellschaft heißt Delta Air Lines und hat ihren Firmensitz in Atlanta. Sie fliegt zu über 375 Städten weltweit – mehr als jeder andere Carrier. Das Unternehmen zählt rund 75.000 Mitarbeiter in aller Welt und verfügt über eine optimale Kostenstruktur und starke Liquidität, mit der dem globalen wirtschaftlichen Abschwung begegnet werden kann.

Delta wird ihre Drehkreuze in Atlanta, Cincinnati, Detroit, Memphis, Minneapolis/St. Paul, New York (JFK), Salt Lake City und Tokio (Narita) aufrecht erhalten. Sie alle werden von der stärkeren weltweiten Vernetzung profitieren.

“Delta vereint zwei Branchenführer in der Industrie zu einer erstklassigen globalen Fluggesellschaft, die an Größe und Servicequalität für die Kunden unübertroffen sein wird”, kündigt Richard Anderson, CEO von Delta, an. “Der Zusammenschluss setzt neue Standards in der Industrie, da beide Fluggesellschaften problemlos kooperieren und über hervorragende Mitarbeiter verfügen, welche die Fusion zur erfolgreichsten in der Luftfahrtgeschichte machen werden.”

Die Fusion von Delta und Northwest wird innerhalb der nächsten 12 bis 24 Monate im Rahmen eines sorgfältigen Integrationsprozesses stattfinden. In dieser Zeit können Fluggäste, wie bisher, bei der Airline einchecken, die den entsprechenden Flug durchführt. Delta wird beide Internet-Seiten www.delta.com und www.nwa.com sowie die Reservierungssysteme und Vielfliegerprogramme beider Fluggesellschaften aufrecht erhalten.

Der Abschluss der Fusion zwischen Delta und Northwest bringt zwei der finanziell stabilsten Fluggesellschaften zusammen und sorgt für eine optimale Kostenstruktur und eine Bilanz, die in der Industrie führend ist. Die Fusion wird voraussichtlich mindestens zwei Milliarden US-Dollar jährlichen Umsatz generieren und für Synergien bei den Kosten sorgen, da Flugzeuge wirkungsvoller eingesetzt, die Streckennetze aufeinander abgestimmt und die operative Effizienz verbessert werden können. Das Unternehmen rechnet mit rund 600 Millionen US-Dollar an Kosten für die Integration beider Airlines.

Wie von den Aktionären beider Unternehmen in diesem Jahr genehmigt wurde, erhalten die Aktionäre von Northwest 1,25 Delta Aktien für jede Northwest Aktie, die sie besitzen. Delta schloss die Fusion nach einer Benachrichtigung des amerikanischen Justizministeriums (DOJ) ab, in der mitgeteilt wurde, dass nach der Wettbewerbsprüfung kein Einspruch gegen die Fusion erhoben wird. Die Fusion hatte bereits die Zustimmung der Europäischen Union erhalten.

Mit dem Erwerb von Northwest Airlines ist Delta Air Lines zukünftig die weltweit größte Fluggesellschaft der Welt und in jedem bedeutenden inneramerikanischen und internationalen Markt vertreten. Von den Drehkreuzen Atlanta, Cincinnati, Detroit, Memphis, Minneapolis/St. Paul, New York, Salt Lake City und Tokio (Narita) aus bieten Delta und die Northwest Beteiligung Flüge zu 375 Destinatioenn weltweit in 66 Ländern an. Jährlich werden über 170 Millionen Passagiere befördert. Die Marketing-Allianzen von Delta ermöglichen Fluggästen das Sammeln und Einlösen von SkyMiles oder WorldPerks auf über 16.000 täglichen Flügen von SkyTeam und weiteren Partnern. Delta und ihre weltweit 75.000 Angestellten setzen neue Standards in der Industrie, da sie als einzige US-Fluggesellschaft über ein vollständiges globales Netzwerk verfügt.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus ( )