Funktionsfähigkeit eines Turboladers im Auge behalten

Funktionsfähigkeit eines Turboladers im Auge behalten

Im Jahr 2020 werden wieder viele Deutsche im eigenen oder einem Nachbarland Urlaub machen und als Reisemittel ihr Auto nutzen. Wer eine lange Strecke zu fahren hat, sollte unbedingt sein Fahrzeug vorher checken lassen. Zu beachten ist in jedem Fall auch der Turbolader, den heute viele Pkw besitzen.

Denn hat er einen Defekt, kann dieser einen Motorschaden nach sich ziehen. Aus diesem Grund ist es wichtig, mit der Reparatur nicht abzuwarten, auch wenn das Auto noch immer fahrtüchtig ist.

Woran erkennt man einen defekten ATL?

Fachkräfte können bei der Wartung Probleme am Abgasturbolader feststellen. Nicht nur aus diesem Grund empfiehlt sich in jedem Fall, das Fahrzeug einem regelmäßigen Service zu unterziehen. Ein Anzeichen für einen ATL-Defekt kann unter anderem eine aus Pfeifen oder Schleifen bestehende Geräuschkulisse sein. In der Regel bemerkt ein Autofahrer einen Leistungsverlust. Darüber hinaus verändert sich die Farbe der Abgase – weißer oder blauer Rauch tritt aus dem Auspuff aus. Zudem erhöht sich der Ölverbrauch erkennbar.

Risiko der Nutzung eines Fahrzeuges mit Turbolader-Schaden

Wer zu lange mit der Beseitigung eines Defekts am ATL wartet, provoziert ein Abreißen der einzelnen Bauteile. Dringen diese in den Verbrennungsraum ein, können sie einen Motorschaden bewirken. Im schlimmsten Fall steht dann nicht nur die Schadensbeseitigung am Turbolader an, sondern zusätzlich auch der Einbau eines neuen Motors.

Feststellung eines ATL-Defekts Fachleuten überlassen

Aus vorgenanntem Grund sollte man eine Turbolader Reparatur nicht aufschieben, auch wenn das Auto weiterhin nutzbar ist. Am besten wenden sich Fahrzeugbesitzer an einen Betrieb, der sich auf ATL spezialisiert hat. Erfahrung und umfangreiches Wissen sind für den Kunden von Vorteil, denn in Sachen Turbolader gibt es einiges zu beachten. Einige Werkstätten tauschen das Bauteil einfach sofort aus, obwohl in vielen Fällen eine Reparatur möglich ist. Das erstere Möglichkeit höhere Kosten nach sich zieht, versteht sich von selbst. Außerdem muss jeweils auch der Defekt behoben werden, der für den Schaden am Turbolader verantwortlich ist. Wird dies versäumt, können nach einem kurzen Zeitraum erneute Probleme mit dem ATL auftauchen. Grundsätzlich gilt: Erst die Ursache eindeutig feststellen und beseitigen, danach den Austausch oder die Reparatur des Turboladers vornehmen.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )