First Business Travel mit neuer Arbeitsgemeinschaft gestartet

TUI Leisure Travel hat mit seinem Geschäftsbereich First Business Travel Anfang März eine in Deutschland einzigartige Initiative zur Akquisitionsunterstützung gestartet. Ziel dieser Offensive ist, Franchise-Partner im Verkauf zu unterstützen, indem Firmenkunden gewonnen und damit neue Erlöse erzielt werden.

TUI Leisure Travel hat mit seinem Geschäftsbereich First Business Travel Anfang März eine in Deutschland einzigartige Initiative zur Akquisitionsunterstützung gestartet. Ziel dieser Offensive ist, Franchise-Partner im Verkauf zu unterstützen, indem Firmenkunden gewonnen und damit neue Erlöse erzielt werden. Im Kern steht eine Arbeitsgemeinschaft aus Franchisepartnern, die die Umlagen für die Sales Manager der Akquise von TUI Leisure Travel tragen. Ein Viertel der Franchise-Partner hat sich der Aktion bereits angeschlossen, von denen die Hälfte schon nach kürzester Zeit die ersten Erfolge verbuchen konnte. Ein Partner meldete sogar bereits das Erreichen seines angegebenen Umsatzzieles, worüber sich auch Thomas Osswald, Geschäftsleitung Franchise TUI Leisure Travel, freut: “Die Akquise ist positiv angelaufen und wir gehen davon aus, dass sich auch in Zukunft weitere Franchisepartner dieser Arbeitsgemeinschaft anschließen werden. So können von uns noch mehr Akquisiteure eingestellt werden, die weitere Neukunden für unsere Partner von First Business Travel gewinnen. Wir verzeichnen hohe Zuwächse im Segment Geschäftsreisen bei unseren Filialen wie Franchisepartnern gleichermaßen. Mit unserem jüngst gestarteten Online-Portal und nunmehr mit dieser neuen Form der Akquisitions-Unterstützung bieten wir unseren Franchisepartnern alle Möglichkeiten in diesem Wachstumsmarkt erfolgreich mitzumischen.” Bereits laufende Aktivitäten mit Franchise-Nehmern abseits der Akquise bleiben von der Arbeitsgemeinschaft Akquisitionsunterstützung unberührt und werden weiterhin von eigenen Sales Managern betreut.

CATEGORIES
TAGS
Share This