Finnair verzeichnet hohen Passagierzuwachs bei Flügen nach Asien

Finnair verzeichnet hohen Passagierzuwachs bei Flügen nach Asien

Die finnische Fluggesellschaft Finnair konnte 2008 steigende Passagierzahlen verbuchen. Allein in Richtung Asien beförderte sie im abgelaufenen Jahr 1,3 Millionen Fluggäste.

Die finnische Fluggesellschaft Finnair konnte 2008 steigende Passagierzahlen verbuchen. Allein in Richtung Asien beförderte sie im abgelaufenen Jahr 1,3 Millionen Fluggäste. Der Asienflugverkehr stieg um 16,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit erreicht Finnair einen eigenen Rekord, wie Senior Vice President Christer Haglund, Unternehmenssprecher von Finnair in Helsinki mitteilte. Finnair werde weiterhin die erfolgreiche Asien-Strategie fortsetzen.

Insgesamt beförderte Finnair im vergangenen Jahr knapp 8,3 Millionen Passagiere und verzeichnete damit ein Plus der Passagierkilometer von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der Fluggäste erhöhte sich gegenüber 2007 um 2,3 Prozent. Für dieses Jahr wird ein Rückgang im Linienverkehr um zwei Prozent erwartet. Auch der Linienverkehr nach Asien wird sich voraussichtlich um zwei Prozent verringern, da die Langstrecken-Boeing MD-11 durch den neuen Airbus A330 ersetzt wird. Die Anzahl der Flugzeuge bleibt jedoch gleich.

Im Dezember stieg die Nachfrage auf den Verbindungen nach Nordamerika um 29 Prozent besonders stark, bedingt durch einen zusätzlichen Flug pro Woche nach New York. Der Anteil der Passagierkilometer nach Nordamerika betrug rund sechs Prozent.

Der durchschnittliche Erlös pro Passagierkilometer fiel im vergangenen Jahr um mehr als vier Prozent und im letzten Quartal um 12 Prozent. ?Die Preise für Flugtickets sind deutlich gesunken. Fliegen ist heute günstiger als je zuvor. Darüber hinaus schwächt ein Rückgang der Geschäftsreisen gegen Ende des Jahres den Durchschnittserlös”, erklärte Haglund.

www.finnair.com

CATEGORIES
TAGS
Share This