Explosionen bei Fahndung nach Terroristen in Sri Lanka

Explosionen bei Fahndung nach Terroristen in Sri Lanka

Nach Agenturberichten hat es bei der versuchten Festnahme von Hintermännern der Terroranschläge in Sri Lanka Explosionen und Feuergefechte gegeben.

Der Vorfall soll sich in einer Stadt im Osten Sri Lankas ereignet haben als Polizei und Arme Verdächtige des Anschlags auf drei Kirchen und vier Hotels überprüfen wollte. Die Explosionen trafen die Stadt Kalmunai, als die Armee und die Special Task Force der Polizei Razzien durchführten, berichtete die Nachrichtenagentur First News. Es wurden keine unmittelbaren Opferzahlen gemeldet.

eTN Chat mit Leserrn in der ganzen Welt: In Englisch :


Bei einem Schusswechsel kam es, als die Polizei versuchte, einen Ort zu überprüfen, von dem angenommen wurde, dass dort Selbstmordwesten hergestellt wurde.

Nach den tödlichen Selbstmordattentaten, die mehr als 250 Menschen getötet haben, hat die Polizei in ganz Sri Lanka Durchsuchungen durchgeführt. Der Islamische Staat (IS, früher ISIS) bekannte sich zu den Bombenanschlägen. Die Polizei hat im Rahmen der Ermittlungen mehr als 70 Personen festgenommen, darunter Ausländer aus Syrien und Ägypten.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )