Europäischer Rat aktualisiert Empfehlung zu Reisebeschränkungen aus Drittländern

Europäischer Rat aktualisiert Empfehlung zu Reisebeschränkungen aus Drittländern

Der Europäische Rat hat eine Änderungsempfehlung zu den vorübergehenden Beschränkungen für nicht lebensnotwendige Reisen in die EU angenommen. Mit dieser Änderung wird auf die laufenden Impfkampagnen reagiert, indem bestimmte Ausnahmen für geimpfte Personen eingeführt und die Kriterien für die Aufhebung der Beschränkungen für Drittländer gelockert werden. Gleichzeitig trägt sie den möglichen Risiken durch neue Varianten Rechnung, indem sie einen Notbremsmechanismus vorsieht, um schnell auf das Auftreten einer Variante von Interesse oder Besorgnis in einem Drittland zu reagieren.

Kriterien zur Aufhebung von Beschränkungen für alle Reisenden aus einem Drittland

Damit die Beschränkungen für nicht lebensnotwendige (touristische) Reisen für ein bestimmtes Drittland aufgehoben werden können, wird nach den neuen Regeln die Zahl der COVID-19-Fälle pro 100 000 Einwohner in den letzten 14 Tagen von 25 auf 75 erhöht. Auch die Fortschritte bei der Impfung der Bevölkerung gegen das Virus sollten berücksichtigt werden. Um dem Risiko neuer Varianten gerecht zu werden, sollte nun auch die Entdeckung von Varianten in einem Land berücksichtigt werden, die von Interesse sind, zusammen mit Varianten, die Anlass zur Sorge geben.

Andere bestehende Kriterien gelten weiterhin, darunter ein stabiler oder rückläufiger Trend bei neuen Fällen, die Anzahl der durchgeführten Tests, eine Positivitätsrate von 4 % unter allen durchgeführten Tests, die allgemeine Reaktion auf COVID-19 in dem Land und die Zuverlässigkeit der verfügbaren Informationen. Die Reziprozität sollte weiterhin von Fall zu Fall berücksichtigt werden.

Aufhebung der Beschränkungen für geimpfte Personen

Wenn die Mitgliedstaaten den Nachweis einer Impfung akzeptieren, um auf Reisebeschränkungen wie Tests oder Quarantäne zu verzichten, sollten sie im Prinzip die Beschränkungen für nicht lebensnotwendige Reisen für Reisende aus Drittländern aufheben, die mindestens 14 Tage vor der Ankunft die letzte empfohlene Dosis eines von der EMA zugelassenen Impfstoffs erhalten haben. Die Mitgliedstaaten könnten auch die Beschränkungen für nicht lebensnotwendige Reisen für diejenigen aufheben, die mindestens 14 Tage vor der letzten empfohlenen Dosis eines Impfstoffs erhalten haben, der das WHO-Listing-Verfahren für den Notfall durchlaufen hat.

Bei der Aufhebung dieser Beschränkungen sollten die Mitgliedsstaaten von Fall zu Fall die Reziprozität in Betracht ziehen.

Nach ihrer Verabschiedung wird die Verordnung über digitale grüne Zertifikate durch einen Durchführungsrechtsakt der Kommission die Grundlage für die Gleichstellung von Impfbescheinigungen aus Drittländern mit digitalen grünen Zertifikaten bilden. Bis dahin sollten die Mitgliedstaaten in der Lage sein, Bescheinigungen aus Drittländern zu akzeptieren, die zumindest einen Mindestdatensatz enthalten, und zwar im Einklang mit dem nationalen Recht und unter Berücksichtigung der Notwendigkeit, die Echtheit, Gültigkeit und Integrität der Bescheinigung überprüfen zu können.

Mechanismus der Notbremse

Wenn sich die epidemiologische Situation in einem Drittland oder einer Region schnell verschlechtert, insbesondere wenn eine besorgniserregende oder interessante Variante festgestellt wurde, sollten die Mitgliedstaaten eine dringende, vorübergehende Beschränkung für alle Reisen in die EU erlassen. Diese Notbremse sollte nicht für EU-Bürger, langfristig in der EU ansässige Personen und bestimmte Kategorien von unbedingt notwendigen Reisenden (wie z.B. Geschäftsreisen) gelten, die dennoch angemessenen Tests und Quarantänemaßnahmen unterzogen werden sollten, selbst wenn sie vollständig geimpft sind.

Wenn ein Mitgliedsstaat solche Beschränkungen anwendet, sollten die im Rat versammelten Mitgliedsstaaten die Situation dringend in koordinierter Weise und in enger Zusammenarbeit mit der Kommission überprüfen. Derartige Beschränkungen sollten mindestens alle zwei Wochen überprüft werden.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )