Europäische Sehenswürdigkeiten bilden eine Lichtbrücke mit China

Europäische Sehenswürdigkeiten bilden eine Lichtbrücke mit China

Zahlreiche Wahrzeichen und Attraktionen in ganz Europa werden, am 2. und 3. März 2018 eine Lichtbrücke nach China formen, indem sie zur Feier des EU-China-Tourismusjahres 2018 in Rot aufleuchten. Die Europaische Feier fällt mit dem Laternenfest in China zusammen, das das Ende der Neujahrsfeierlichkeiten einläutet. Bislang umfassen die europäischen Stätten der Lichtbrücke über 30 Standorte in 12 EU-Mitgliedsstaaten. Kulturveranstaltungen unter Beteiligung von sowohl lokalen als auch chinesischen Gemeinschaften und Gruppen werden die Beleuchtung der Wahrzeichen an vielen Standorten begleiten.

Die Initiative für die Lichtbrücke zielt darauf ab in China mehr Aufmerksamkeit für weniger bekannte europäische Reiseziele zu schaffen. Sie ist außerdem eine Gelegenheit für europäische und chinesische Gruppen, die jeweils andere Kultur besser verstehen und schätzen zu lernen. Die Lichtbrücke von Seiten Chinas wird am 9. Mai 2018 anlässlich des Europa-Tages errichtet und wird in blau erstrahlen.

Die Lichtbrücke gehört dem Rahmen eines ambitionierten Programms von Aktivitäten an, die zum Anlass des EU-China-Tourismusjahres realisiert werden. Das China Tourism Year (ECTY) zielt darauf ab, die EU als ein Reiseziel in China zu bewerben, Chancen für mehr bilaterale Kooperation und gegenseitiges Verständnis zu bieten und Anreize zu schaffen, um Fortschritt auf dem Gebiet der Marktöffnung und Visumserteilung zu machen.

Die Europäische Kommission ist verantwortlich für die Organisation des ECTY in Kooperation mit der European Travel Commission und der nationalen Tourismusbehörde Chinas.

Dem europäische Aufgebot für die EU-China-Lichtbrücke gehören an:

Österreich
– Olympische Skischanze, Innsbruck
– Brucknerhaus, Linz
– Design Center, Linz
– TipsArena, Linz
– Swarovski Kristallwelten, Wattens

Belgien
– St. Janshuismühle, Brügge
– Grand Place, Brüssel
– Durbuy
– Die Höhlen von Han, Han-sur-Lesse

Kroatien
– Festung Revelin, Kor?ula
– Burg Trsat, Rijeka
– Ebene von Stari Grad, Stari Grad
– Brunnen von Zagreb

Estland
– Fernsehturm, Tallinn

Finnland
– Finlandia-Halle

Frankreich
– Place Stanislas und Arc Héré, Nancy
– Pont du Gard, Vers-Pont-du-Gard

Deutschland
– Mauseturm, Bingen
– Festung Ehrenbreitstein, Koblenz

Ungarn
– Aussichtsturm, Bekecs
– Hotel Gellért, Budapest
– Palast der Künste – MUPA, Budapest

Irland

– Spike Island, Cork
– Heritage Centre, Kells

Italien
– Römisches Forum, Aquileia
– Po-Delta
– Palazzo Madama und MAO Oriental Art Museums, Turin

Malta
– St James Cavalier, Valletta

Rumänien
– Nationaltheater, Bukarest

Serbien
– Belgrader Brücke, Belgrad

Mehr zum EU-China-Tourismusjahres 2018 auf: www.ecty2018.org

CATEGORIES
TAGS
Share This