Esslingen belebt die City mit Sympathiefiguren

Esslingen belebt die City mit Sympathiefiguren

Um mehr Kundschaft in die City zu bekommen, wirbt Esslingen am Nekar mit Sympathiefiguren. Seit Ende Juli 2020 gibt es mitten in Esslingen kleine, feine Aktionen für Groß und Klein, mit denen sich das Zentrum, die Fachgeschäfte und die Gastronomie bis September 2020 ganz besonders anders präsentieren möchten.

Das HEIGES Spieleparadies machte den Postmichel erneut bunt und fröhlich. Das Äffle und das Pferdle von der Straßengemeinschaft Bahnhofstraße besuchten die Innenstadt als Maskottchen und verteilten Luftballons. Gleichzeitig war die Fadenwerkstatt mit ihrem Drachen in der City unterwegs. Im Poppinski konnten, wie auch die letzten Wochen, verschiedene Getränke probiert werden.

Erwachsene können am Vorlesetag im work-in.shop den Geschichten von Haruki Murakami lauschen und Kinder können sich bei Copy-Print passend zum baldigen Schulstart ihre Sporttaschen besticken lassen. Im Einkaufszentrum ES verteilt das Center-Maskottchen Kleinigkeiten an alle Kinder.

Auch in der Innenstadt gibt es wieder was zu bestaunen. Die City wird besucht von der Mundschutzfee auf Stelzen und dem Corona-Teufel vom Nanu-Traumtheater. Von Donnerstag bis Samstag können Kinder außerdem am Bahnhofplatz auf dem Karussell Runden drehen und sich den Tag am Süßwarenstand versüßen.

Alles Maßnahmen, die dazu geeignet sind, Kundschft weg vom PC und wieder rein in die City zu bekommen. Der Einsatz von Sympathiefiguren hilft dabei. Esslingen am Nekar kann als Beispiel für gelungenes Stadtmarketing genommen werden.
Sympathiefiguren gibt es bei der Kreativ-Agentur Zilly
Mehr zur Aktion in Esslingen
Bild: Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH (EST)

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )