Erster Michelin-Stern für Island

Das Restaurant „Dill“ in Reykjavík schmückt sich seit der neuesten Ausgabe des Guide Michelin mit einem Stern.

Das Restaurant „Dill“ in Reykjavík schmückt sich seit der neuesten Ausgabe des Guide Michelin mit einem Stern. Das Team um Chefkoch Ragnar Eiríksson ist damit das erste in Island, das einen der begehrten Sterne erkocht hat. Für seine Vorreiterstellung als führendes Restaurant der New Nordic Cuisine wurde das „Dill“ bereits mehrfach ausgezeichnet. Der White Guide Nordic zum Beispiel listete das neu gekürte Sterne-Restaurant schon 2015 als bestes isländisches Restaurant.

Gunnar Karl Gislason, Mitbegründer des Restaurants „Dill“, übergab den Posten des Chefkochs an Ragnar Eiríksson, um in New York das Restaurant „Agern“ mit dem dänischen Koch Claus Meyer zu eröffnen. Das „Agern“ erhielt bereits im letzten Jahr seinen ersten Michelin-Stern.

Das minimalistisch gestaltete Restaurant „Dill“ bietet Platz für 20 bis 30 Gäste. Die Inneneinrichtung entwarf der Filmset-Designer Hílfdan Perdersen. In intimer Atmosphäre genießen Feinschmecker kulinarische Kompositionen aus rein isländischen Zutaten.

Weitere Information zum Dill Restaurant gibt es unter www.dillrestaurant.is.

CATEGORIES
Share This