Emirates stoppt den Airbus A380 auf der Srecke Dubai – New York

Ab 1. Juni 2009 wird die in Dubai ansässige Fluggesellschaft Emirates die täglichen Flüge nach New York mit dem Airbus A380 stoppen und stattdessen eine Boeing 777 - 300ER einsetzen.

Ab 1. Juni 2009 wird die in Dubai ansässige Fluggesellschaft Emirates die täglichen Flüge nach New York mit dem Airbus A380 stoppen und stattdessen eine Boeing 777 – 300ER einsetzen. Die Kapazität verringert sich um 132 Sitze auf der Strecke. Die beiden A380 werden neu die Routen Dubai – Toronto bzw. Dubai – Bangkok bedienen.
Die Entscheidung, die Strecke Dubai – New York nicht mehr mit dem A380 zu fliegen, ist auf die wirtschaftliche Lage zurück zu führen, berührt aber nicht die Expansionpläne von Emirates in den USA. Los Angeles und San Francisco werden wie geplant ab 1. Mai 2009 von Dubai aus angeflogen.

CATEGORIES
TAGS
Share This