Düsseldorf Congress GmbH setzt auf Nachhaltigkeit

Düsseldorf Congress GmbH setzt auf Nachhaltigkeit

Einen Erfolg im Nachhaltigkeitsbereich hat die Düsseldorf Congress GmbH erreicht. Im Juli erhielt das Veranstaltungsunternehmen die Green Globe Zertifizierung. Die Auszeichnung ist ein Beleg für die harte Arbeit, welche das Unternehmen in die Nachhaltigkeit investiert. Zudem ist auch erkennbar, dass man sich mit der Nachhaltigkeitsausrichtung auf einem positiven Weg befindet.

Durch die Covid-19-Pandemie hat sich der Fokus bei der Düsseldorf Congress GmbH vollkommen verschoben. Die größte Herausforderung im bisherigen Jahr war für das Eventunternehmen der gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden und in Abstimmung mit den Behörden die verantwortungsvolle Weiterführung des Betriebs unter den neuen Bedingungen zu gewährleisten.

Ganz besonders Stolz ist man bei der Düsseldorf Congress GmbH darauf, dass alle Veranstaltungen nach Green Globe Standards durchgeführt werden, wie Markus Demuth, Leiter des Qualitätsmanagement erklärt: „ Weltweit steigt die Nachfrage nach grünen Meetings, Incentives, Tagungen und Veranstaltungen. Unser Anspruch ist es aber nicht nur einzelne Projekte, sondern alle Veranstaltungen die in unserem Hause stattfinden, gemäß den Green-Globe-Standards durchzuführen. Nachhaltigkeit ist für uns obligatorisch, nicht optional.“

Veränderungen durch die Mitgliedschaft bei Green Globe sind vor allem im Unternehmen selber erkennbar. Mit der Mitgliedschaft und den Audits wurde ein Green Team mit Kolleginnen und Kollegen aus allen Unternehmensbereichen gegründet, so dass das Thema Nachhaltigkeit im gesamten Unternehmen präsent ist und vorangetrieben werden kann.

Für das kommende Jahr hat die Düsseldorf Congress GmbH das Ziel den Veranstaltungsbetrieb zu normalisieren, sagt Maria Kofidou, Geschäftsführerin: „ Im Hinblick auf die aktuelle Pandemielage kann das Ziel für 2021 nur sein, den Veranstaltungsbetrieb verantwortungsvoll zu normalisieren, um unseren Kunden weiterhin eine professionelle Plattform für den Know-How-Transfer vieler Branchen zur Verfügung zu stellen. Es genügt nicht, dass das einzelne Event an sich nachhaltig ist, sondern dass auch der Veranstalter selbst sowie alle Dienstleister und Partner – von der Agentur über die Hotels bis zum Caterer – nachhaltig arbeiten. Ein Ziel ist daher Dienstleister und Kunden mit einem Handlungsleitfaden stärker zu sensibilisieren und mit in die Verantwortung zu nehmen.“

CATEGORIES
Share This

COMMENTS

Disqus ( )