Die interessantesten Kirchen in Deutschland

Die interessantesten Kirchen in Deutschland

Wenn es ans Reisen geht, dann kann man in Deutschland viele interessante Bauwerke und historische Distrikte erkunden, deren originale Bauzeit viele Jahrhunderte zurückliegt. In fast jedem Dort und jeder Stadt gibt es einen solchen Distrikt.

Einige der interessantesten und historisch wertvollsten Bauwerke in diesen Distrikten sind die alten Kirchen, von denen oft nur Ruinen übrig sind. Einige wurden jedoch restauriert und können heute von Touristen und Interessierten besucht werden. Andere Kirchen haben sich seit Jahrhunderten gut erhalten und stehen noch heute im Originalzustand dort. Welche drei Kirchen sind die schönsten in Deutschland?

Die Dresdner Frauenkirche

Als eine der schönsten Kirchen der Welt ist die Dresdner Frauenkirche ein Denkmal, das Dresden auch heute zu einem sehr beliebten Ort für Touristen macht. Interessant ist die Bauweise: die Kirche wurde in den Jahren 1726 bis 1743 erbaut und dann im zweiten Weltkrieg fast komplett zerstört. In den Jahren 1994 bis 2005 wurde sie aber wieder erneut aufgebaut und es wurde versucht, die originale Bauweise so stark wie möglich zu erhalten und ihr genau zu folgen.

Das Resultat ist eine wunderschöne Kirche, die in Dresden tagtäglich Besucher anzieht. Auch das Innere kann betreten werden. Tägliche Events und Gebete sorgen für einen stillen Einklang zu jeder Jahreszeit und Gottesdienste sowie Andachten werden wöchentlich gehalten. Wer eine einzigartige Kirche mit einer alten Bauweise sucht, der wird bei der Frauenkirche sicher seinen Frieden finden – ein einzigartiges Bauwerk mit einer langen und historischen Geschichte.

Der Bamberger Dom

Wenn es um Kirchen in den Städten Deutschlands geht, dann kommt man nicht umhin, den Bamberger Dom zu nennen. Das hat vor allem zwei Gründe: zum einen ist der Bamberger Dom ein wunderschönes und erhaltenes Bauwerk, dessen Grundstein schon im Jahre 1004 gelegt wurde. Zum anderen enthält diese Kirche das Grab eines Papstes: Clemens II. Es gibt nur wenige gut erhaltene Gräber von Päpsten und eines kann man in genau dieser Kirche finden.

Der Stil der Kirche ist faszinierend: schon beim einfachen Anblick dieser Kirche kann man spüren, dass dieser Ort eine reiche Historie besitzt, die man unbedingt erleben sollte. Man findet nicht oft so gut erhaltene Bauwerke, die schon 1.000 Jahre alt sind – der Bamberger Dom ist also auf jeden Fall einen Besuch wert.

Die Wittenberger Schlosskirche

Wenn es um historische Kirchen in Deutschland geht, dann gehört die Schlosskirche in Wittenberg zu den Kirchen, die man auf gar keinen Fall verpassen sollte. Hier hat Martin Luther seine 95 Thesen in die Tür geschlagen; dies geschah am 31. Oktober 1517. Die Originaltür wurde leider im siebenjährigen Krieg verbrannt, doch eine Tür aus Bronze wurde im 19. Jahrhundert an ihrer Stelle errichtet. Genau diese kann man heutzutage bewundern.

Wittenberg ist auch an sich eine wunderschöne Stadt und die Kirche quasi der krönende Abschluss. Die alte Bauweise passt sich perfekt auch an dieses Jahrhundert an. Im Inneren findet man eine prunkvolle Ausstattung mit vielen verschiedenen heiligen Gegenständen und Möglichkeiten zum Beten oder einfach zum Ausruhen.  Wer historische Kirchen mit viel Bedeutung mag, wird in dieser Kirche also sicher Frieden finden.

Die besten heiligen Gegenstände

Foto: Holyart

Nun kennen Sie einige tolle Kirchen in Deutschland. Neben den drei aufgeführten Kirchen gibt es natürlich noch viele weitere. Das liegt vor allem daran, dass fast jeder Ort in Deutschland eine eigene Kirche besitzt; und viele Orte in Deutschland sind nun einmal sehr, sehr alt. Eine einfache Rundfahrt kann also ganz schnell zu einer tollen Tour von alten Kirchen werden, die man in fast jedem deutschen Dorf findet.

Doch auch Zuhause sollte man sich wohl fühlen. Wer sein eigenes Zuhause gerne mit vielen Dekorationen der Kirche verschönern möchte, der wird sich bei Holyart sehr wohl fühlen. Hier werden Devotionalien wie Reliefs, Engel und Bücher angeboten, die in jedem heiligen Zuhause ihren Platz finden werden. Das Angebot ist sehr groß und man kann ohne Probleme das eigene Haus oder die eigene Wohnung mit Figuren und Lampen dekorieren, die man auch in den alten Kirchen Deutschlands finden kann.

Nicht nur das: auch Klosterprodukte kann man hier kaufen, wie zum Beispiel Honig, ätherische Öle oder Branntwein. Es lohnt sich also, nach einer erfolgreichen Kirchentour einmal durch das Angebot zu stöbern und vielleicht das eine oder andere Juwel zu entdecken. So oder so: Deutschland hat sehr viel zu bieten, was Kirchen und heilige Orte anbelangt. Schon im Dorf um die Ecke kann man Kirchen mit viel Tradition finden und einen schönen Tag verbringen; noch besser, wenn man zu den bekannten und tollen Kirchen in Dresden, Wittenberg, Bam

CATEGORIES
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )