Captain Anusha Siriratne wird zum ersten weiblichen Captain ernannt

Lady Captain im Cockpit: SriLankan Airlines hat ihre erste Kapitänin ernannt. Captain Anusha Siriratne ist die erste Pilotin, die den begehrten Kapitänsgrad bei SriLankan Airlines erreicht hat. Weltweit sind Pilotinnen immer noch stark unterrepräsentiert. Ihr Anteil liegt bei unter sechs Prozent.

Captain Anusha Siriratne wird zum ersten weiblichen Captain ernannt

Lady Captain im Cockpit: SriLankan Airlines hat ihre erste Kapitänin ernannt. Captain Anusha Siriratne ist die erste Pilotin, die den begehrten Kapitänsgrad bei SriLankan Airlines erreicht hat. Weltweit sind Pilotinnen immer noch stark unterrepräsentiert. Ihr Anteil liegt bei unter sechs Prozent. Manoj Gunawardena, CEO von SriLankan Airlines, ist deshalb besonders stolz, einen weiblichen Kapitän in seiner Flotte ernennen zu dürfen: „Wir möchten Captain Anusha Siriratne herzlich zu ihrem Erfolg gratulieren und sind sehr stolz darauf, einen derart engagierten und kompetenten Kapitän an Bord unserer Maschinen zu haben.“

Für Captain Anusha Siriratne, Mutter einer fünfjährigen Tochter, war die Fliegerei ein lang gehegter Kindertraum, den sie konsequent verfolgt hat: „Es macht keinen Unterschied, ob man Mann oder Frau ist, wenn man im Cockpit sitzt. Die Umstände ändern sich dadurch nicht, das Wetter bleibt gleich und das Flugzeug kennt den Unterschied auch nicht“, sagt sie gelassen. Das Fliegen liegt in der Familie: Zusammen mit ihrem Ehemann Captain Hemantha Siriratne sind sie das einzige Piloten-Ehepaar Sri Lankas. Die Pilotin startete ihre Karriere 1998 bei SriLankan Airlines als Kadett-Pilotin und wurde ein Jahr später zum Ersten Offizier ernannt.

eTN Chat mit Leserrn in der ganzen Welt: In Englisch :


SriLankan Airlines beschäftigt schon seit Jahren mehrere weibliche Erste Offiziere in ihrer Flotte. Auch am Boden gibt es viele SriLankan-Mitarbeiterinnen: Zahlreiche Managerinnen arbeiten in der Verwaltung, in der Wartung der Maschinen zeichnet eine große Zahl an Technikerinnen verantwortlich. „SriLankan engagiert sich schon seit langem für die Gleichstellung der Frauen und die Beförderung von Capitain Anusha Siriratne zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, freut sich Manoj Gunawardena, CEO SriLankan Airlines.

Von Deutschland aus fliegt SriLankan mit dem Airbus A330 und dem Airbus A340 vier Mal wöchentlich direkt von Frankfurt zum Drehkreuz Colombo. Neben Sri Lanka und Indien offeriert die mehrfach ausgezeichnete Airline von Deutschland aus optimale Linienflugverbindungen auf die Malediven, Thailand und in Richtung Fernost. Dreimal wöchentlich verbindet SriLankan Colombo mit dem beliebten indischen Badeort Goa. SriLankan fliegt elf Destinationen in Indien an und ist mit fast hundert wöchentlichen Flügen eine der größten ausländischen Fluggesellschaften auf den indischen Subkontinent. Inzwischen bedient SriLankan 54 Destinationen in 28 Ländern.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus ( )