Capella kündigt dritte Marke an

Capella kündigt dritte Marke an

Tagesausflüge auf Singapurs Insel Sentosa führen an den Strand, in den Vergnügungspark oder ins Kasino. Wer länger hierbleiben will, dem wird das Capella Hotel empfohlen. Das wurde auch beim Gipfeltreffen von Donald Trump mit Kim Jong Un gebraucht und kam so ins Rampenlicht, schreibt der Branchendienst Neue Fakten hotelintern.

Es gehört den Brüdern Kwee, und seit Horst Schulze Capella verkaufte steht an der Spitze der kleinen, aber feinen Gruppe Nicholas Clayton. Der erzählte hotels news now, das Unternehmen werde innerhalb der nächsten acht Monate drei Hotels eröffnen, zehn Immobilien seien in der Entwicklung, und es werde eine neue Marke auf den Weg gebracht.

Die Kwee-Familie ist seit 60 Jahren in der Immobilienentwicklungsbranche, und die Art, wie sich Capella entwickelt ist typisch. Man beginnt mit eigenen Hotels und gieht später zu Management und Franchise über. Allerdings will Kwee an den einmal erworbenen Vermögenswerten festhalten.

Schulze bleibt Chairman emeritus von Capella, ein „integraler Bestandteil” des Unternehmens und hilft bei der Motivation der Mitarbeiter, Countdowns vor der Eröffnung und der Geschäftsentwicklung, sagt Clayton, der bekanntlich Top-Management-Positionen bei Jumeirah, Viceroy und Mandarin Oriental innehatte, bevor er zum CEO von Capella berufen wurde.

Die nächsten drei Öffnungen werden in Asien sein, soeben auf Bali, Sanya, im Oktober und Bangkok Anfang 2019.
Die dritte Marke des Unternehmens, Patina, wird 2020 in Sydney entstehen, wo zwei angrenzende ehemalige Regierungsgebäude eine Capella und eine Patina werden. Patina wird eine Marke des „Luxus-Lifestyles” sein, mit Immobilien, die größer sind als die meisten Capella-Hotels und „ein bißchen mehr Aktivierung und Energie und mehr soziale Komponente haben”, wie Clayton sagt. Und weiter: „Wir haben großartige Geschichten zu erzählen, Geschichten, die für unser Publikum und Hotels interessant und einzigartig sind.“
Bekanntlich gibt es auch ein Capella in Deutschland, es ist der Breidenbacher Hof in Düsseldorf. Er feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Bestehen seit der Wiedereröffnung mit einigen Aufsehen errregenden Events, wie man hört.
Quelle: Neue Fakten hotelintern

CATEGORIES
TAGS
Share This