British Airways nimmt 4.5 Milliarden Pfund für Investitionen in die Hand

British Airways nimmt 4.5 Milliarden Pfund für Investitionen in die Hand

Alex Cruz, CEO British Airways, hat bekanntgegeben, dass Investitionen in eine “British Airways für jeden” in Höhe von 4.5 Milliarden Pfund getätigt werden.
Auf dem World Travel Market in London verkündete Cruz, dass seine Strategie bei British Airways darauf ausgelegt ist, mehr Investitionen in ein verbessertes Kundenerlebnis und eine grössere Verfügbarkeit von erschwinglichen Tarifen zu tätigen. Ausserdem erklärte er, dass sich British Airways als eine führende Premium-Airline für ein breites Angebot für Kunden einsetzt und schilderte zudem den Wettbewerbsdruck, dem das Unternehmen ausgesetzt war. Er brachte seine Entschlossenheit zum Ausdruck, eine stärkere nationale Fluggesellschaft zu schaffen, von der Kunden profitieren sollen und die an der Spitze der Weltluftfahrt bleiben soll.

Die Investitionen in Höhe von 4.5 Milliarden Pfund in den nächsten fünf Jahren umfassen:
– 72 neue Flugzeuge, darunter den Airbus A350, die Boeing 787-10 und die Neo-Variante des Airbus A320 und 321
– Neue Innenausstattung für 128 Flugzeuge der bestehenden Flotte
– At-Seat-Strom für Kunden in allen Reiseklassen
– Verbessertes Catering-Angebot für Economy-Kunden auf der Langstrecke
– Einführung von schnellem WLAN in allen Reiseklassen auf der Kurz- und Langstrecke

Mit dem Wunsch, eine “British Airways für jeden” zu gestalten, bestätigte er, dass die Fluggesellschaft weiterhin auch niedrige Tarife anbieten würde, um konkurrenzfähig mit allen Arten von Fluggesellschaften zu bleiben.

“Wir wollen die Airline der Wahl aller Kunden sein. Jeder Fluggast ist wichtig – egal ob Kurz- oder Langstrecke, Economy oder Premium. Also müssen wir ein Angebot haben, das für alle attraktiv ist “, fügte er hinzu.

Quelle: British Airways Foto: Nick Morrish/British Airways

CATEGORIES
TAGS
Share This