BERUFSSCHULE und SCHULE für TOURISMUS Berlin starten “FREUDE AM TOURISMUS”

BERUFSSCHULE und SCHULE für TOURISMUS Berlin starten “FREUDE AM TOURISMUS”

Mit dem neu erstellten Blog FREUDE AM TOURISMUS starten die beiden Schulen mit Sitz in Berlin ein neues Projekt der Vermarktung und bewerben dabei gleichzeitig die Attraktivität der gesamten Tourismus-Branche.

Im Starttext der Seite heißt es, dass eine Kooperation mit anderen touristischen Unternehmen explizit gewünscht sei. So unterstreicht ein Beitrag beispielsweise die Zusammenarbeit mit dem Airline-Dachverband IATA, ein anderer Text zeigt die Herausforderungen der Reisebüro- und Reiseveranstalter-Branche auf und nennt dabei den ADAC Berlin-Brandenburg als Partner.

Hier steht der Gedanke einer Win-Win-Situation im Vordergrund, denn so können sowohl Unternehmen für Berufe in der Tourismus-Branche werben und die Schulen können ihr Ausbildungsangebot optimal bei Interessenten platzieren.
Weiterhin setzen die Autoren auf Synergieeffekte mit anderen Branchen. So stellen auch zufällige Erlebnisse oder Entdeckungen Berührungspunkten mit der Reisebranche dar und können in dem Blog thematisiert werden. Ob Geschichte, Belletristik, Unterhaltung oder persönliche Einschätzungen. Wichtig ist den Betreibern, dass man neue Leser gewinnt, indem man sie mit einem für sie interessanten Thema abholt.

Um sich ein eigenes Bild vom Blog FREUE AM TOURISMUS zu machen, wird seitens der Schulen auf die entsprechende Internetseite verwiesen:
www.freude-am-tourismus.de

Die Schule für Tourismus Berlin GmbH und die Berufsschule für Tourismus gGmbH zählen in Deutschland zu den wichtigsten Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Sie haben in den letzten 25 Jahren maßgeblich zur Qualifikation von Touristikern in der Branche beigetragen.

CATEGORIES
Share This