Bernd Schulz beibt bis 2019 kommissarisch im Amt

Bernd Schulz beibt bis 2019 kommissarisch im Amt

Wie das IT-Unternehmen Amadeus mitgeteilt hat, verlässt VDR-Präsidiumsmitglied Bernd Schulz zum 30. Juni 2018 die Geschäftsführung der i:fao Group. Gemäß der Verbandssatzung des VDR kann ein gewähltes Präsidiumsmitglied nur so lange im Amt bleiben, wie es in der jeweiligen Mitgliedergruppe (ordentliches oder außerordentliches Mitglied) beschäftigt ist.

Bis zur Wahl eines Nachfolgers ist bei entsprechendem Beschluss des Präsidiums eine kommissarische Weiterführung der Amtsgeschäfte bis zur nächsten Jahreshauptversammlung möglich.
Bernd Schulz hat das VDR-Präsidium rechtzeitig über seinen bevorstehenden Rücktritt informiert. Daraufhin hat das Gremium in seiner Sitzung am 15. Juni 2018 einstimmig satzungsgemäß beschlossen, dass Bernd Schulz bis zur nächsten Wahl kommissarisch im Amt bleibt. Die nächste Jahreshauptversammlung mit Wahlen zum Präsidium findet im Frühjahr 2019 statt.

CATEGORIES
TAGS
Share This