Ausländische Besucher werden für die Hudson-Metropole immer wichtiger

Ausländische Besucher werden für die Hudson-Metropole immer wichtiger

New York besteht nicht nur aus Wall Street und Immobilien. Die Tourismus-Branche befindet sich nach wie vor auf höchstem Niveau und trägt mit Milliarden-Umsätzen zur städtischen Wirtschaft bei.

New York besteht nicht nur aus Wall Street und Immobilien. Die Tourismus-Branche befindet sich nach wie vor auf höchstem Niveau und trägt mit Milliarden-Umsätzen zur städtischen Wirtschaft bei. Das meldet das offizielle Fremdenverkehrsamt der Stadt, NYC & Company. Starke Bedeutung kommt dabei den ausländischen Touristen zu. Das erklärt vor allem die immer stärker werdende Präsenz weltweit. In den vergangenen Tagen wurde erstmals ein Büro in Mumbai/Indien eröffnet.

Vor zwei Jahren startete New York eine internationale Kampagne mit zahlreichen Büro-Eröffnungen. Mit Mumbai ist die erste Expansions-Phase abgeschlossen. Das Fremdenverkehrsamt verfügt nun über 18 Vertretungen, die für 25 Märkte zuständig sind. Vergangenes Jahr reisten 8,5 Millionen ausländische Besucher in die Hudson-Metropole – ein Plus von 18 Prozent. Die internationalen Urlauber, die 2007 insgesamt rund 28 Milliarden US-Dollar ausgaben und für eine durchschnittliche Hotelauslastung von 86 Prozent sorgten, hatten einen erheblichen Anteil am neuen Besucher-Rekord von 46 Millionen Touristen. Laut George Fertitta, CEO und Chairman von NYC & Company, ist kein Ende dieser Entwicklung in Sicht – im Gegenteil. Über die internationale Expansion äußert er sich wie folgt: „Niemals zuvor war unser Plan von größerer Bedeutung für die Sicherung unserer wirtschaftlichen Stabilität. Amerikaner schnallen ihre Gürtel enger und geben weniger Geld aus – bei Touristen aus Übersee zeigt die Tendenz in eine weitaus positivere Richtung. Daher wird der internationale Urlauber für uns künftig noch wichtiger sein.“

Ziel von New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg ist es, die Besucher-Marke von 50 Millionen im Jahr 2012 zu erreichen. Allein aus Deutschland kamen im vergangenen Jahr rund 547.000 Gäste in den Big Apple – so viele wie noch nie.

www.nycvisit.com

CATEGORIES
TAGS
Share This