ANA beschleunigt das nahtlose Reisen in Japan

ANA beschleunigt das nahtlose Reisen in Japan

All Nippon Airways (ANA) vereinfacht das Reisen und ermöglich den Automaten-Check-in von Inlandsflügen gleichzeitig mit einem internationalen Anschlussflug. Die Fluggäste bekommen am Automaten auch an kleineren Flughäfen in Japan sofort beide Bordkarten ausgedruckt. ANA ist die erste Fluggesellschaft im Land, die dafür ihre nationalen Check-in-Automaten mit Pass-Lesegeräten ausstattet.

Durch diese neue Funktion müssen Passagiere eines ANA-Inlandsfluges, der mit einem internationalen ANA-Flug kombiniert ist, nur einmal für die gesamte Reise einchecken. Die neuen Automaten können die Passdaten der Passagiere auslesen und sowohl die Bordkarte für den Inlands- als auch bereits für den internationalen Anschlussflug ausdrucken. Das erhöht die Kundenfreundlichkeit und Effizienz bei Reisen von allen Flughäfen der ANA aus wesentlich. Die Airline will die neuen Automaten in den nächsten Monaten sukzessive an allen 50 Flughäfen im Land einführen, an denen sie aktiv ist.

Die Check-in-Automaten bieten fünf Sprachen (Japanisch, Englisch, vereinfachtes Chinesisch, traditionelles Chinesisch und Koreanisch), um den Check-in-Prozess zu erleichtern. Am 28. Juni 2018 führte ANA zusätzlich einen automatisierten Gepäck-Check-in am Flughafen Fukuoka als drittem Airport ein.

CATEGORIES
TAGS
Share This