Air Berlin storniert Flugaufträge für dba

Air Berlin hat mit Wirkung zum 15. November 2008 alle Flugaufträge im Liniendienst für ihre Tochtergesellschaft dba storniert.

Air Berlin hat mit Wirkung zum 15. November 2008 alle Flugaufträge im Liniendienst für ihre Tochtergesellschaft dba storniert. Ab Samstag werden die noch sechs bei dba verbliebenen Maschinen nur noch im ad-hoc-Verkehr eingesetzt. Den Liniendienst übernehmen Flugzeuge und Crews von der Muttergesellschaft Air Berlin.

Am Freitag waren durch einen mehr als vierstündigen Warnstreik der in der Gewerkschaft Ver.di organisierten Flugbegleiter mehrere Flüge ausgefallen bzw. verspätet. Für die kommende Woche hatte ein Ver.di-Funktionär weitere Warnstreiks angekündigt. Das für den Flugbetrieb zuständige Air Berlin-Vorstandsmitglied Karl Lotz erklärte: “Da wir unseren Gästen Unannehmlichkeiten durch weitere Streiks ersparen wollen, haben wir die Flugaufträge an dba storniert. Die Gespräche mit der Gewerkschaft und der Personalvertretung über eine sozialverträgliche Lösung für das Fliegende Personal von dba werden fortgeführt. Wir bieten sowohl den Piloten als auch den Flugbegleitern an ihren bisherigen Standorten adäquate Beschäftigungsmöglichkeiten bei Air Berlin an. Wir planen weiter, den Flugbetrieb der dba zum 30. November 2008 einzustellen.”

www.airberlin.de

CATEGORIES
TAGS
Share This