2008 eröffnen Dubais neue Weltwunder

Die Anziehungskraft des viel zitierten "Über-Morgenlandes" war auch in Jahr 2007 größer denn je. Im vergangenen Jahr lag die Auslastungsrate der Hotels in Dubai bei rekordverdächtigen 90 Prozent, auch die Zahl der Gäste aus aller Welt ist wieder deutlich auf rund 7 Millionen gestiegen.

2008 eröffnen Dubais neue Weltwunder

Die Anziehungskraft des viel zitierten “Über-Morgenlandes” war auch in Jahr 2007 größer denn je. Im vergangenen Jahr lag die Auslastungsrate der Hotels in Dubai bei rekordverdächtigen 90 Prozent, auch die Zahl der Gäste aus aller Welt ist wieder deutlich auf rund 7 Millionen gestiegen. Um die 15 Millionen Gäste beherbergen zu können, die Dubai im Jahr 2015 erwartet, werden die Hotel- und Hotelappartementkapazitäten in dem Emirat von derzeit 50.000 auf 124.000 Zimmer ausgebaut.

“Wohl keine Stadt der Welt verändert sich gegenwärtig so schnell wie Dubai”, so Mara Kaselitz, Direktorin des Dubai Department of Tourism and Commerce Markting in Frankfurt. “An keinem anderen Ort der Welt verbinden sich Orient und Moderne, Tradition und Zukunft auf so spektakuläre Weise”. Dubai sei auf dem besten Weg, eine der attraktivsten Städte der Welt zu werden, ergänzt sie.

eTN Chat mit Leserrn in der ganzen Welt: In Englisch :


Die spektakulärste Erweiterung im Jahr 2008 stellt der “Burj Dubai” dar. Das neue Wahrzeichen Dubais wird mit über 700 Metern nach seiner Fertigstellung das höchste Gebäude der Welt sein. In den Stockwerken 9 bis 16 wird gleichzeitig das erste Design-Hotel des italienischen Modezars Giorgio Armani eröffnen. Zum Ende des Jahres wird außerdem die Königin der Meere, Queen Mary 2, an der Palme Jumeirah festmachen und als Luxushotel ihre Pforten öffnen. Ebenfalls im zweiten Halbjahr 2008 wird das spektakuläre “Atlantis”-Ressort eröffnet, mit 1.539 Zimmern und Suiten gleichzeitig das erste und größte Hotel auf der weltberühmten Insel Palme Jumeirah.

Das neue Inselprojekt “Universum”, das im Januar von dem Immobilienunternehmen Nakheel präsentiert wurde, befindet sich bereits in der Konzeptionsphase. Die Pläne für The Universe wurden nur Tage nach der Fertigstellung des weltberühmten Inselprojekt “The World” verkündet. 2008 wird auf den Inseln in Form einer Weltkarte mit der konkreten Bebauung begonnen. Konkretre Formen nehmen ebenfalls die Arbeiten am “Dubai World Central International Airport (JXB)” an, dem zukünftig größten Flughafen der Welt. Die erste von insgesamt sechs Landebahnen wird in Kürze fertig gestellt und soll bereits Mitte 2008 in Betrieb gehen.

Shopping ist eines der großen Themen für Dubaireisende: geringe Steuern und ein riesiges Angebot machen das Emirat zu einem Einkaufsparadies. Die im Bau befindliche “Dubai Mall” wird hier neue Maßstäbe setzen – mit einer Million Quadratmetern wird sie bald die größte Mall der Welt sein. Der neue Shopping-Tempel im Burj Dubai soll Ende 2008 eröffnet werden und wird mehr als 1.000 Geschäfte beherbergen.

Auch unter der Erde bewegt sich einiges in Dubai. Die Bauarbeiten für die “Dubai Metro” sind in vollem Gange. Derzeit laufen die Arbeiten an den knapp 18 Kilometer langen unterirdischen Strecken und den dazugehörigen luxuriösen Stationen. Das öffentliche Transportsystem ist eines der größten und anspruchvollsten Projekte Dubais.

Ebenfalls in diesem Jahr fällt auch der Startschuss für den Bau des Arabian Canal, mit einer Länge von 75 Kilometern zukünftig der längste von Menschen geschaffene Kanal. Er wird sich von der Dubai Marina vorbei am neuen Flughafen bis zur Palm Jebel Ali erstrecken, wo die Dubai Waterfront entsteht: eine riesige, mehrere Kilometer ins Meer ragenden Landschaft aus Inseln und Kanälen – größer als Manhattan.

Weitere Informationen zu Dubai finden Sie im Internet unter http://www.dubaitourism.ae

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus ( )