Leistungen der Meeting-Branche beim IMEX Gala Dinner gewürdigt

Vertreter der Meeting-Branche aus der ganzen Welt kamen beim 15. jährlichen IMEX Gala Dinner in der Alten Oper Frankfurt zusammen und würdigten im Rahmen der Award-Verleihung besondere Erfolge. Insgesamt wurden sieben Auszeichnungen durch Verbände der Branche, vier regionale IMEX Academy Awards und der JMIC Unity Award verliehen.

Den MPI Student Scholarship Award erhielt Kazzandra Grove aus Südafrika. Die Auszeichnung, mit der die nächste Generation von Veranstaltungsplanern unterstützt wird, ist Teil der IMEX-MPI-MCI Future Leaders Forum International University Challenge. In der Finalrunde des Wettbewerbs während der IMEX in Frankfurt konkurrierten die regionalen Gewinner um den bedeutenden Preis, der von der MPI Foundation und Marriott International gesponsert wird. Kazzandra Grove von der North West University in Mahikeng begeisterte die Jury mit ihrem Vorschlag der „aMAZEng Brain Conference“.

Glückliche Gewinnerin des diesjährigen DMAI Destination Leadership Award war Ana Maria Gallego, Geschäftsführerin des Medellin Convention & Visitors Bureau in Kolumbien. Diese Auszeichnung geht an eine Destinationsmarketing-Organisation (DMO), die eine deutlich führende und unterstützende Rolle im lokalen Gemeinwesen übernimmt.

Das Unternehmen Tarsus Group nahm den IAEE International Excellence Award für die Erarbeitung, Initiierung und Durchführung einer Veranstaltung der Ausstellungs- und Event-Branche auf internationaler Ebene entgegen. Zum Portfolio des internationalen Medienunternehmens zählen Ausstellungen, Konferenzen, Print-Veröffentlichungen sowie Online-Medien in Nord- und Südamerika, Europa, Asien und dem Nahen Osten.

Elizabeth Winter, Mitarbeiterin des PCO African Agenda, ist die Gewinnerin des IAPCO Driving Excellence Innovation Award. Der Preis ehrt kreative und herausragende junge Mitarbeiter von IAPCO-Mitgliedsunternehmen. Corne Koch vom Wesgro Convention Bureau nahm stellvertretend für die Gewinnerin die Auszeichnung von IAPCO-Präsident Jan Tonkin entgegen. Elizabeth Winter erhielt den Award für ihre innovative Idee der „Standing Discussion“: Bei diesem Format müssen die Teilnehmer ihre Komfortzone verlassen und werden dazu animiert, ihre Ideen in einem lebendigen, strukturierten Kontext auszutauschen.

Der PCMA Global Meetings Executive of the Year Award ehrt einen Business-Event-Strategen, der mit einer Vision, Engagement und Leidenschaft zur Entwicklung der weltweiten Meeting-Branche beigetragen hat. In diesem Jahr war dies Roberta Kravitz, Executive Director der International Society for Magnetic Resonance in Medicine (ISMRM), einer führenden gemeinnützigen Organisation, die eine internationale Plattform für Weiterbildung, Information und Forschung im Bereich Magnetresonanz bietet.
Der Marketing-, PR- und Social Media-Experte Patrick Patridge erhielt den SITE Master Motivator Award 2017 – dieser Preis würdigt die Schaffung oder Durchführung motivierender Veranstaltungen auf höchstem Qualitätsniveau.

Ein neuer Award in diesem Jahr – der IMEX-GMIC Innovation in Sustainability Award – ist ins Leben gerufen worden, um Event-Profis zu ehren, die durch Innovation, Zusammenarbeit und Ideenaustausch das Thema Nachhaltigkeit vorantreiben. Diese neue Auszeichnung würdigt nicht nur den Meeting- oder Projektveranstalter, sondern auch andere Akteure, wie zum Beispiel Planer, Location-Betreiber oder weitere Dienstleister. Die Carlson Rezidor Hotelgruppe erhielt die Auszeichnung erstmals in Anerkennung ihres Blu Planet Wasserschutz-Projekts.

Inge Huijbrechts, Global Vice President Responsible Business der Carlson Rezidor Hotelgruppe: „Die Wiederverwendung von Handtüchern in Radisson Blu Hotels mit der Bereitstellung von sauberem Trinkwasser in wasserarmen Gebieten zu verbinden, ist besonders vor dem Hintergrund globaler Wasserknappheit eine wichtige Innovation, die überdies unseren Gästen konkret den Sinn der Handtuch-Wiederverwendung vermittelt. Unser Partner Just a Drop bewirkt vor Ort eine deutliche Verbesserung der Lebensumstände. Gemeinsam haben wir damit mehr als 9.000 Menschen erreicht.”

Die IMEX Academy Awards repräsentieren die Besten der weltweiten Meeting- und Incentive-Branche und gehen jährlich an vier besondere Persönlichkeiten. In diesem Jahr waren dies:

• Academy – Europe: Olivier Lépine, Geschäftsführer von Biarritz Tourisme
• Academy – The Americas: Diane DiMaggio, ‎Business Development Director der Northstar Travel Media
• Academy – Asia Pacific: Jeannie Lim, Geschäftsführerin des Singapore Tourism Board
• Academy – Africa Middle East: Karim El Minabawy, Präsident des ägyptischen Unternehmens Emeco Travel

Schließlich erhielt ein sichtlich überraschter und erfreuter Ray Bloom in diesem Jahr den JMIC Unity Award von Joachim König, Präsident des JMIC und Geschäftsführer des Hannover Congress Centrums. Der Chairman der IMEX Group wurde in Anerkennung seines bedeutenden Beitrags zum Fortschritt der MICE-Branche ausgezeichnet. Joachim König begründete die Wahl: „Die Verdienste, die sich Ray Bloom erworben hat, sind unübertroffen – als Gründer und Entwickler einer führenden Messe in unserem Wirtschaftssektor hat er sich über viele Jahre beständig dafür eingesetzt, die Branche in Bezug auf wichtige Themen in Bewegung zu setzen und hat dafür Möglichkeiten und Unterstützung geboten. Dabei stand für ihn stets im Vordergrund, andere bei ihren Bemühungen zu unterstützen und zu ermutigen und ihnen die dafür benötigten Ressourcen zu bieten. Insofern steht Ray Bloom in besonderer Weise beispielhaft für das Ziel des diesjährigen Unity Awards und wird fühlen uns geehrt, ihn heute auszuzeichnen.”
Quelle: IMEX

CATEGORIES
Share This