Flüge von Berlin nach Los Angeles

Flüge von Berlin nach Los Angeles

Mit dem Erstflug am 16. Mai 2017 nach Los Angeles baut airberlin ihre Marktführerschaft in Berlin-Tegel weiter aus. Drei Mal pro Woche verbindet airberlin die deutsche Hauptstadt ab sofort mit der zweitgrößten Stadt der Vereinigten Staaten.

„Wir gehen mit der neuen Langstrecke von Berlin-Tegel nach Los Angeles den nächsten Schritt bei der strategischen Neuausrichtung der airberlin. Für die internationale Filmindustrie sind beide Standorte von großer Bedeutung. Daher macht es Sinn, die beiden Metropolen miteinander zu verbinden“, sagt airberlin CEO Thomas Winkelmann.

„Wir freuen uns über diese Langstreckenverbindung in die Film-Stadt Los Angeles“, sagt Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. „Sie verbindet Geschäftsreisende wie auch Urlauber direkt mit der Westküste der USA und wird auch unsere Region durch zusätzliche Besucher stärken.“

Nach Los Angeles startet airberlin nun drei Mal pro Woche um 13:35 Uhr mit einem Airbus A330-200. Komfortorientierte Gäste genießen den Flug in der Business Class bei einem Drei-Gänge-Menü und hochwertigen Getränken und Weinen. Die FullFlat Seats mit mehr als 180 cm Liegefläche versprechen erholsamen Schlaf. Auch in der Economy Class, zum Beispiel auf einem der 46 XL Seats, die 20 Prozent mehr Beinfreiheit bieten, vergeht die Zeit wie im Flug.

Passagiere, die einen Langstreckenflug in der Economy Class mit airberlin gebucht haben, können als schmackhafte Alternative zum regulären Catering bis zwölf Stunden vor Abflug den Restaurantservice airgusto nutzen: Dabei kann aus mehr als 20 Menüs von 17 verschiedenen Szenerestaurants eines gewählt werden. Die Bestellung ist bis zwölf Stunden vor Abflug mithilfe der Buchungsnummer auf iFleat.com oder über die kostenfreie iFleat-App möglich. Weitere Informationen zum Restaurantservice sind unter airberlin.com/airgusto verfügbar.

Ein weiterer Erstflug folgt Ende Mai von Berlin-Tegel nach San Francisco. Bereits mit Beginn des Sommerflugplans wurde das Angebot ab Berlin-Tegel nach New York (JFK) auf zwei tägliche Flüge ausgebaut. Miami wird seither fünfmal pro Woche ab Berlin-Tegel angeboten. Insgesamt bietet airberlin im aktuellen Sommerflugplan ab Berlin-Tegel 33 Nonstop-Flüge pro Woche zu fünf Zielen in den USA an: New York (JFK), Miami, Chicago sowie neu nach Los Angeles und San Francisco.

Alle Flüge in die USA sind optimal in das airberlin Streckennetz eingebunden, so dass zahlreiche Anschlussflüge zur Verfügung stehen. Tickets können auf www.airberlin.com, telefonisch unter 0180 6 – 334 334 (dt. Festnetz: 0,20 € pro Anruf / dt. Mobilfunknetz: max. 0,60 € pro Anruf) und im Reisebüro gebucht werden.

Air Berlin A320 Steigflug
Bild: Matthias Winkler / airberlin

CATEGORIES
TAGS
Share This