Europa ist offizielle Partnerdestination der ITB China 2017

Europa als eine Destination: Europa ist offizielle Partnerdestination der ITB China 2017.

Europa als eine Destination: Europa ist offizielle Partnerdestination der ITB China 2017. Eine entsprechende Vereinbarung haben David Axiotis, General Manager ITB China, und Eduardo Santander, Geschäftsführer der European Travel Commission, am 31. Januar 2017 unterzeichnet. Die dreitätige Business-to-Business-Reisemesse legt den Schwerpunkt ausschließlich auf die chinesische Reiseindustrie und findet vom 10. bis 12. Mai 2017 in Shanghai statt.

David Axiotis, General Manager der ITB China: „Wir freuen uns sehr, dass Europa die allererste Partnerdestination der ITB China ist. China ist die treibende Kraft für das Wachstum bei den Auslandsreisen, und Europa als ein Kontinent ist nach wie vor eine Traumdestination für viele chinesische Touristen. Europa als Partnerdestination wird der europäischen Tourismus-Community helfen, die Bedürfnisse der chinesischen Besucher besser zu verstehen, vor allem im Hinblick auf das chinesisch-europäische Tourismusjahr (ECTY) 2018.“

Eduardo Santander / Geschäftsführer der European Travel Commission: Die europäischen Destinationen erkennen die Notwendigkeit an, in China wettbewerbsfähig zu bleiben. Nur durch eine stärkere Kooperation mit den chinesischen Behörden sowie die Unterstützung und das Engagement des europäischen Tourismussektors, gemeinsame öffentlich-private Marketinginitiativen durchzuführen, wie etwa diese Partnerschaft mit der ITB China, wird Europa ein nachhaltiges Tourismuswachstum aus China sicherstellen können”.

In einem speziellen Europa Pavillon auf der ITB China wird die Vielfalt der europäischen Tourismusprodukte und Destinationen präsentiert werden, zu den Destinationen, deren Präsenz bestätigt ist, gehören die Tschechische Republik, Belgien, Ungarn, Estland, Lettland, Litauen und Serbien. Neben diesem Europa Pavillon werden auch andere wichtige europäische Destinationen, wie etwa Portugal, Finnland, Griechenland und Österreich, eine starke individuelle Präsenz auf der ITB China zeigen.

Die europäische Präsenz auf der Messe wird durch das „World Bridge Tourism“-Projekt (WBT) begleitet, das am selben Ort wie die ITB China 2017 stattfindet. WBT ist ein Gemeinschaftsprojekt der European Travel Commission (ETC) und der European Tour Operators Association (ETOA) und zielt darauf ab, 150 europäische Tourismusanbieter aus ganz Europa mit der entsprechenden Anzahl chinesischer Einkäufer von Reiseprodukten zusammenzubringen. Neben seinem reinen B2B-Charakter wird das Projekt durch ein umfangreiches Forschungsprogramm sowie Webinare unterstützt, mit dem Ziel, das Verständnis der europäischen Tourismus-Community für die Bedürfnisse der chinesischen Besucher zu erhöhen.

Tom Jenkins, CEO der European Tour Operators Association, sagt: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der European Travel Commission und der ITB China. Der Wunsch der chinesischen Touristen, ins Ausland zu reisen, bleibt ungebrochen, und das europäische Interesse, die chinesischen Besucher aufzunehmen, wächst. Mit dieser Initiative soll das Verständnis der europäischen Anbieter für die Bedürfnisse des chinesischen Marktes gestärkt und der direkte Kontakt zu den Hauptakteuren gefördert werden.“

Beide Initiativen, der Europa Pavillon auf der ITB China und das „World Bridge Tourism“-Projekt, werden von der Europäischen Union unterstützt.

Die ITB China findet vom 10. bis 12. Mai 2017 im Shanghai World Expo Exhibition and Convention Center statt. Die Messe ist ein internationaler Ableger einer der erfolgreichsten Messen der Messe Berlin und wird jährlich mit dem Schwerpunkt auf der chinesischen Reiseindustrie stattfinden. Mitorganisator ist TravelDaily China, ein führendes Online-Nachrichtenportal und Veranstalter von Konferenzen für die Reiseindustrie im größten Land Asiens.

CATEGORIES
Share This